• pic1
  • pic2
  • pic3






Home > News > Newsarchiv 2015 > B Junioren verpassen Sensation nur knapp


25. September 2015

B Junioren verpassen Sensation nur knapp

(db) Am vergangenen Donnerstagabend war der FC Villmergen aus der höchsten Spielklasse, der Coca-Cola-League, zu Gast auf der Barz. Auf dem Papier eine klare Sache, spielen die Zurzacher ja schliesslich 2 Spielklassen weiter unten.

Bereits in der Kabine war jedoch schnell klar, dass jeder Zurzacher an die Sensation glaubt. Die Stimmung war sehr konzentriert und die Vorfreude auf den Cupfight riesig.

Die Zurzacher starteten sodann auch gut in die Partie. Die körperliche Unterlegenheit konnten mit feinen Spielzügen und Kampfstärke weggemacht werden. Mit ihrem ersten Angriff gingen die Villmerger jedoch mit 0:1 in Führung. Wenig später erhöhte man mittels Penalty auf 0:2. Als nach 28 Minuten gar das 0:3 erzielt werden konnte, war den meisten klar, dass dies eine klare Angelegenheit war. Das sehr junge Zurzacher Team (3 Junioren im C-Alter) zeigte, wie bereits mehrfach in dieser Saison, einen enormen Kampfgeist. Anstatt sich dem Schicksal zu fügen, kämpften und rannten die Zurzacher einfach noch mehr. Ein sehr schön verwandelter Penalty durch Vithu Pakeerathan brachte die Hoffnung zurück. Als dann der Capitän Hugo Tinoco Mendes wenige Minuten später auf 2:3 verkürzen konnte war das Eis gebrochen. Mit diesem Resultat ging man dann auch in Pause.

Spätestens jetzt war auch den Zuschauern klar, dass hier eine Sensation in der Luft lag. Die Zurzacher begannen die zweite Halbzeit wie sie die erste beendet hatten. Schnell konnte das Spieldiktat wieder übernommen und eine 10-minüte Unterzahlsituation ohne Probleme überstanden werden. In der 65 Minute war das Zepter wieder an Capitän Hugo Tinoco Mendes. Dieser verwandelte einen Freistoss wunderschön ins lange Eck. Das Spiel war nun auch auf der Resultatanzeige wieder ausgeglichen. Als Bojan Stjepanovic nur wenige Minuten später das 4:3 mit einem wunderschönen Heber erzielte, gab es kein Halten mehr.

Die Villmerger warfen nun alles nach vorne und kamen zu zahlreichen Chancen. Der Zurzacher Schlussmann Beausoleil Dickson machte aber allesamt zunichte. Die Zurzacher wiederum kamen durch schnell ausgetragene Konter ebenfalls zu zahlreichen Torchancen. Das Aluminium verhinderte jedoch das 5:3. In der 83 Minute nutzen die Villmerger ihre körperliche Überlegenheit bei einem Corner aus und erzielten via Kopf das 4:4. Da in der regulären Spielzeit keine Tore mehr fielen musste das Elfmeterschiessen entscheiden.

Das Penaltyschiessen entwickelte sich nun zu einem wahren Hitchcock-Krimi, leider mit dem besseren Ende für die Villmerger, welche das Spiel mit 8:9 gewannen. Die Enttäuschung der Zurzacher war verständlicherweise riesig. So knapp war man davor, dem übermächtigen Gegner ein Bein zu stellen. Sehr schnell wich der Enttäuschung jedoch der Stolz über die gezeigte Leistung. Die zahlreichen Zuschauer feierten die jungen Fussballer mit grossem Applaus.

Am Samstag wird die englische-Woche gegen den FC Mutschellen abgerundet. Das Heimspiel findet heute Samstag um 13.00 Uhr auf der Sportanlage Barz statt. Über einen grossen Besucheraufmarsch würden sich die Jungs sehr freuen.

Aufstellung SC Zurzach-FC Villmergen:
Beausoleil Dickson, Tobias Burkhard, Noah Klantschnick, Marco Gavran, Nila Mohanathas, Loris Edelmann, Hugo Tinoco Mendes, Luca Kaltenbach, Vithu Pakeerathan, Joel Briner, Romeo Gottwald, Bojan Stjepanovic, Justin Heim, Elard Nivokazi, Yannick Mauch